Bergbau / Erzverarbeitung

Umwelteinwirkungen mit effizienter Wassertechnik minimieren.

Praktische Lösungen zur Behandlung von Minenwasser, Regenwasser und Abwasser 

Die Wasserbehandlung im Bergbau rückt immer mehr in den Fokus. Umweltauflagen und Wasserknappheit fordern von den Betreibern innovative, praktische Lösungen für ein nachhaltiges Wassermanagement. Für den Umgang mit Grubenwasser muss ein für die Umwelt und den Betrieb sicheres Behandlungskonzept etabliert werden.  

Wasser aus dem Bergbau und der Erzverarbeitung enthält oft erhebliche Mengen an gelösten und ungelösten, z. T. toxischen, Schadstoffen. Minenwasser, das beim Untertage- und Tagebau zu Schwankungen des Wasserstandes oder Überläufen führen kann, muss abgeführt werden. 

Unsere erfahrenen Branchenexperten zeigen Ihnen, wie Sie mit maßgeschneiderten Lösungen die Anforderung an die Behandlung von meist großen Tagesmengen Minenwasser, Regenwasser und Abwasser sicher erfüllen und das behandelte Wasser wiederverwenden können. 

Typische Aufgabenstellungen: 

  • Konzeptentwicklung, Machbarkeitsstudien, Labortests 
  • Wasserwiederverwendung 
  • Rückgewinnung wertvoller Ressourcen aus dem Wasser 
  • Behandlung von Wasser aus der Minenentwässerung (engl. drain and leached water treatment) 
  • Behandlung von Wasser aus Absetzteichen (engl. tailing pond water treatment) 

 

Wählen Sie aus unserem Leistungsangebot  

Wasserbehandlung für eine Kupferhütte in Bulgarien
Wasserbehandlung für einen Hersteller von Phosphat- und Stickstoffdüngern in Bulgarien
Modulare Anlage zur Aufbereitung von Grubenwasser aus einer SUEK-Kohlemine, Russland
Wasserbehandlung kompakt im Modul für eine Kupferhütte in Bulgarien

Ausgewählte Referenzen

Grubenwasserbehandlung für SUEK-Kohlemine

Für SUEK, einen der größten russischen Kohleförderer, hat EnviroChemie die Anlagentechnik zur Grubenwasseraufbereitung mit Wasserrecycling für eine Kohlemine realisiert.

Mehr erfahren

Kontakt aufnehmen

Kontakt

Allgemeiner Kontakt

Allgemeiner Kontakt

+49 6154 6998 0