Ausbau der Abwassertechnik für Hochland Prokhorovka

EnviroChemie erweitert die Anlagen zur Frischwasseraufbereitung und Abwasserbehandlung für die Käserei Hochland am Standort Prokhorovka in Russland.

Sie befinden sich auf der Deutschen envirochemie.com Webseite.

Wechseln Sie auf die regionale Webseite für aktuelle Informationen und Veranstaltungen.

Im Zuge des Ausbaus der Produktionskapazitäten am Standort ist auch der Ausbau der Wasserbehandlungsanlagen erforderlich. Zum Leistungsumfang des neuen Auftrags gehört die Erweiterung der biologischen Abwasserbehandlung Biomar® von 800 m³ auf 2.000 m³ pro Tag inklusive einer erweiterten Reinigungsstufe. In einer Vorstufe wird bereits das Milchfett mit einer Flomar® Flotation vom Abwasser abgetrennt. Die notwendigen Betriebsmittel liefert EnviroChemie per Tankzug. Das gereinigte Abwasser wird anschließend in das umliegende Sumpfgebiet geleitet. Außerdem wird die Frischwasseraufbereitung von 800 m³ auf 1.200 m³ pro Tag erweitert. Das aus Trinkwasser aufbereitete Frischwasser wird vor der Einspeisung ins Betriebsnetz mittels UV-Anlagen entkeimt.

„Die Firma EnviroChemie entwickelt sich kontinuierlich weiter und kann uns deshalb immer Lösungen anbieten, die uns helfen, technologische Prozesse zu optimieren und unseren Einfluss auf die Natur zu reduzieren.“, begründet Viktoria Skorodumova, Leiterin Logistik und Milcheinkauf bei Hochland Russland, Prokhorovka, die langjährige Zusammenarbeit.

Hochland nutzt zudem die Vorteile der digitalen Service-Plattform WaterExpert von EnviroChemie für den Anlagenbetrieb und kann damit beispielsweise digitale Anlagenrundgänge angelegen, Inspektions- und Wartungsprogramme implementieren und ist ortsunabhängig beim Anlagenzugriff.

Schon seit dem Jahr 2003 beauftragt Hochland EnviroChemie mit dem Anlagenbau, dem Service und der Betriebsmittellieferung für die Frischwasseraufbereitung und die Behandlung der Käsereiabwässer.

Kontakt aufnehmen

Kontakt

Allgemeiner Kontakt

Allgemeiner Kontakt

+49 6154 6998 0