EmiStop – Mikroplastik in Industrieabwässern

EnviroChemie koordiniert das Verbundforschungsprojekt EmiStop, in dem erstmals Industrieabwässer auf Mikroplastik untersucht werden. Ziel ist es außerdem, systematisch einzelne Abwasserreinigungstechniken auf ihren Mikroplastikrückhalt hin zu bilanzieren. Bei EnviroChemie werden dafür Bilanzierungsversuche durchgeführt und konstruktive und verfahrenstechnische Optimierungspotentiale identifiziert. Darauf basierend wird optimierte Anlagentechnik entwickelt und umgesetzt. Zudem werden gezielt Flockungsmittel entwickelt, die den Mikroplastikrückhalt bestehender und zukünftiger Abwasserreinigungsanlagen verbessern werden.

www.emistop.de

Kontakt

Allgemeiner Kontakt

Allgemeiner Kontakt

+49 6154 6998 0