Bei EnviroChemie starten drei Auszubildende ins Berufsleben

Die EnviroChemie GmbH begrüßt am 1. August drei neue Auszubildende in Rossdorf, die in ihre Berufsausbildung starten.

Die EnviroChemie GmbH begrüßt am 1. August drei neue Auszubildende in Rossdorf, die in ihre Berufsausbildung starten. In der Fertigung wird ein Anlagenmechaniker ausgebildet, im verfahrenstechnischen Labor ein Chemielaborant. In der Verwaltung lernt eine Auszubildende den Beruf der Kauffrau für Büromanagement.

Insgesamt werden bei der EnviroChemie GmbH 20 junge Leute ausgebildet. Das Unternehmen bildet jedes Jahr selbst aus: Anlagenmechaniker der Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (w/m), Elektroanlagenmechaniker (w/m), Chemielaboranten (w/m), Technische Produktdesigner der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion (w/m) und Kaufleute für Büromanagement.

Alle Auszubildenden werden vom ersten Tag an in die jeweiligen Teams integriert und lernen die Teamarbeit auch mit den Kollegen der internationalen EnviroChemie-Standorte kennen. Zur Ausbildung gehört ein Austausch mit den Standorten in Deutschland und der Schweiz, bei dem die Auszubildenden zwei Wochen vor Ort sind. Gleich zu Beginn der Ausbildungszeit nehmen sie an einem gemeinsamen Ausflug teil, der dem Team Building gilt, genauso wie die gemeinsame Teilnahme an Azubi-Projekten während der Ausbildung.

 

Bild: Drei junge Auszubildende starten Anfang August bei EnviroChemie ins Berufsleben als Anlagenmechaniker, Kauffrau für Büromanagement und Chemielaborant.

Kontakt aufnehmen

Kontakt

Allgemeiner Kontakt

Allgemeiner Kontakt

+49 6154 6998 0